Verliebt in das Escort Model – Die besten Filme

HomeEscort News / Verliebt in das Escort Model – Die besten Filme

„The Escort – Sex Sells“

Wie sieht die Arbeit eines Escort Models aus? Diese Frage stellt sich der Journalist Mitch in dem Film aus dem Jahr 2015. Schließlich kontaktiert er das Escort Natalie und begleitet sie bei ihrer Arbeit. Er hofft, genug Material für eine spannende Story zu bekommen. Aus der Partnerschaft zwischen Mitch und Natalie, gespielt von Lyndsy Fonseca und Michael Doneger, entwickelt sich schnell eine Liebesbeziehung. Aber natürlich läuft das alles nicht nur harmonisch ab. Das Drama bleibt spannend. Es gibt aber auch sehr lustige Momente.

„Wedding Date“

Um zur Hochzeit ihrer Schwester nicht allein aufzutauchen, mietet sich Kat Ellis (Debra Messing) kurzerhand einen Mann vom Escort. Der klassische Fall also, der für den Service einer Begleitagentur spricht. Auf der Hochzeit ist ihr Ex-Freund der Trauzeuge des Bräutigams, und den möchte sie mit dem Mann vom Escort Service eifersüchtig machen.

Der Plan geht zunächst auf. Doch dann stellt sich plötzlich heraus, dass weder Braut noch Bräutigam ehrlich waren. Plötzlich steht Kat zwischen den Fronten und verliebt sich auch noch in ihren Begleiter.

„Königin der Nacht“

Wenn’s beim Biobauern nicht läuft, was macht die Biobäuerin dann? Richtig, erst arbeitet sie als Kellnerin in einer Bar. Weil aber der Nebenverdienst immer noch nicht ausreicht, fängt sie bei einem Escort Service an. Sie hofft, dass zahlungskräftige Kunden sie diskret, stilvoll und teuer für gewisse Stunden buchen.

Der Biobauer-Ehemann ist einverstanden, das Leben ist ein Arrangement und die Schulden sind bald schon getilgt. Oder etwa nicht?

„Girlfriend Experience“

Chelsea / Christine (Sasha Grey) ist eine hochbezahlte Prostituierte. Wahrscheinlich nennt sie sich eher ein Escort-Model. Denn sie verkauft nicht nur ihren Körper, sondern vor allem das Gefühl „Girlfriend Experience“. Damit gemeint ist die perfekte Illusion. Dass diese bildhübsche Frau die Freundin des Kunden ist. Dafür berechnet sie ein Honorar von $2.000. Und tatsächlich beherrscht sie diese Illusion zu geben.

In Wahrheit ist sie jedoch mit Chris (Chris Santos) zusammen. Doch die Beziehung der beiden bröckelt natürlich. Chelsea ist bereit alles aufzugeben, als sie von einem neuen Klienten auf magische Weise fasziniert ist.

„Leaving Las Vegas“

Ben Sanderson (Nicolas Cage) ist beruflich wie privat gescheitert und dem Alkohol verfallen. Desillusioniert und müde hebt er sein letztes Geld ab und begibt sich nach Las Vegas. Sein eigentlicher Plan ist es, sich zu Tode zu trinken. Durch die Begegnung mit der Escort Dame Sera findet er überraschend Liebe und Geborgenheit. Trotzdem gibt er seine Selbstmordabsichten nicht auf. Er nimmt Sera das Versprechen ab, seinen selbstzerstörerischen Abstieg nicht aufzuhalten …

„Ein Schritt zu viel“

Nicole ist Jurastudentin, die sich ihren Lebensunterhalt durch die Arbeit bei einem Escort Service finanziert. Eines Abend lernt sie zufällig durch ihre Freundin und Arbeitskollegin Ines den wohlhabenden Banker Friedrich kennen. Der ältere Mann ist einsam, seine Frau hat ihn verlassen und seine Kinder sind schon erwachsen und längst ausgezogen. Friedrich verliebt sich schnell in Nicole. Er überredet sie, ihren Nebenjob aufzugeben. Er kümmert sich um sie. Kauft ihr teure Kleidung und mietet ihr ein Apartment. Doch Nicole wird es schnell zu viel, sie kann sich kaum noch auf ihr Studium konzentrieren, fällt immer wieder durch Prüfungen…

Mehr Filme zum Thema finden Sie hier.